Container nach USA müssen plombiert werden

Container nach USA müssen plombiert werden

Dabei werden nur noch Siegel akzeptiert, welche der ISO/PAS Norm 17712 entsprechen. Dies gilt für alle Container, welche vom 15.10.2008 in US-Häfen gelöscht werden.

Es sei zu beachten, dass die Plomben über entsprechende Zertifikate anerkannter Prüfinstitute verfügen.

Der US-Zoll kann den Nachweis der Konformität verlangen und die Rückverfolgbarkeit vom Hersteller über den Wiederverkäufer bis zum Endverbraucher muss dokumentiert sein.

Wir empfehlen die Zusatzkosten dem Kunden separat auf der Rechnung zu belasten.

Quelle: DVZ

GSL Consulting LLC

GSL Global Shipping and Logistics Consulting is a consulting company specializing in Logistics and Supply Chain Assessment.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: