EU: Zollveranmeldung für Drittstaaten

EU: Zollveranmeldung für Drittstaaten

Die elektronische Zoll-Vorabanmeldung für Importe aus Drittstaaten wird in der EU nicht zum 1. Juli 2009 eingeführt. Das hat das Bundesfinanzministerium der DVZ bestätigt. Damit wird die Wirtschaft zunächst von den zusätzlichen Belastungen verschont, die aus der von den USA veranlassten Sicherheitsinitiative resultieren. Da die EU-Kommission die Spezifikation zu spät fertiggestellt hat, kann das Bundesfinanzministerium die Implementierung in das Atlas-System erst zum März 2010 vornehmen. Dann benötigt die Wirtschaft noch Zeit, um die eigenen Systeme und Abläufe hierauf einzustellen. Die EU-Kommission hat deshalb den Staaten eine Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2010 zugestanden.

Quelle:  BVL

GSL Consulting LLC

GSL Global Shipping and Logistics Consulting is a consulting company specializing in Logistics and Supply Chain Assessment.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: