AEO/SC-Security Schweiz und EU einigen sich

AEO/SC-Security Schweiz und EU einigen sich

Die 9. Verhandlungsrunde zwischen der Schweiz und der EU hat eine Einigung in der Frage an künftige Rechtsentwicklungen gebracht. Das Resultat wird jedoch erst später den Medien präsentiert.

Der Vertragstext sieht vor, dass auch nach Einführung der neuen EU-Sicherheitsvorschriften KEINE Vorausanmeldung im Warenverkehr  notwendig ist.

Dies wird durch die Anerkennung gleichwertiger Sicherheitsstandards beider Vertragspartner ermöglicht.

Im Warenverkehr zwischen der Schweiz und den Nicht-EU-Staaten sollen den neuen Sicherheitsvorschriften unterstellt werden. Im direkten Verkehr wird somit eine Vorausanmeldung von Sicherheitsdaten verlangt und eine Risikoanalyse durchgeführt.

Dies betrifft vorallem Lieferungen auf dem Landweg von der Schweiz in Nicht-EU-Staaten.  Beim Import auf dem Landweg von Nicht-EU-Staaten in die Schweiz werden die Sicherheitsdaten am ersten EU-Eingangsort verlangt, wo auch die Risikoanalyse vorgenommen wird. Dies betrifft rund 20% der Einfuhren und rund 40% der Ausfuhren.

Wir unterstützen bereits diverse Unternehmen in der EU in der Frage des AEO-Status. Bei Interesse stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Quelle: Eidg. Finanzdepartement

GSL Consulting LLC

GSL Global Shipping and Logistics Consulting is a consulting company specializing in Logistics and Supply Chain Assessment.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: