Illegale Preisabsprachen auch in Spanien?

Illegale Preisabsprachen auch in Spanien?

Ende 2008 wurde analog Italien auch in Spanien ein Verfahren eingeleitet, in dem es um widerrechtliche Preisabsprachen zwischen diversen Strassentransportdienstleistern geht.

Betroffen sind u.a. die Firma ABX Logistics Espana (heute DSV), DHL Freight Spain, DB-Schenker (ex Spain-Tir), Transnatur und Inter-Tir.

Gem. Zeitungsberichten könnte die kumulierte Summe an Bußgeldern bis zu 90 Mio  EUR betragen.

Spätestens im Mai soll klar sein, ob tatsächlich Preisabsprachen stattgefunden haben.

Quelle: ITZ

GSL Consulting LLC

GSL Global Shipping and Logistics Consulting is a consulting company specializing in Logistics and Supply Chain Assessment.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: