Bahnverkehr Italien-Preiserhöhung

Bahnverkehr Italien-Preiserhöhung

Per 31. Mai 2010 hat Trenitalia Cargo die RIV Abkommen mit den Europäischen Bahnen aufgekündigt.

Das RIV Abkommen regelt unter anderem den Austausch der Bahneigenen Güterwagen unter den Bahnen. Die Kündigung dieses Abkommens hat zur Folge dass sich die Preisbildung völlig verändert.  Die heutige Kalkulationsbasis kann ab dem 1. Juni 2010 nicht mehr angewendet werden. Die genauen Auswirkungen sind leider noch nicht bekannt. Erste Tendenzen gehen von Preiserhöhungen von 5% bis 10% in den Transporten aus.

GSL Consulting LLC

GSL Global Shipping and Logistics Consulting is a consulting company specializing in Logistics and Supply Chain Assessment.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: