DHL erhält in der Schweiz Zugang zu den Postfächern

Die Schweizerische Post und DHL Express (Schweiz) AG haben sich über den Zugang zu den Postfächern für Paketsendungen geeinigt.

Mit der Vertragsunterzeichnung gewährt die Post dem Logistikunternehmen DHL ab Anfang Juli 2008 den Zugang zu ihren Postfächern. DHL kann künftig Pakete, die mit der Postfachadresse des Empfängers versehen sind, zur

Auslieferung an die Post übergeben

 

Quelle: Die Schweizer Post

Mautfahrten Januar 2008

Das Bundesamt für Güterverkehr in Deutschland hat die Mautstatisik Januar 2008 veröffentlicht.

Nachstehend die Aufteilung nach Nationalität:

Deutschland 81%
Niederlande 4%
Polen 3%
Österreich 2%
Tschechien 2%
Belgien 1%
Italien 1%
Luxemburg 1%
Slowakei 1%
Spanien 1%
Ungarn 1%
Nicht EU 1%

 

Die restlichen Nationalitäten sind unter 1%.

Total Mautfahrten wurden im Januar 2008 25’551’140 registriert

Die Einfahrt bzw Ausfahrt zwischen Deutschland und der Schweiz wurde lediglich in Rheinfelden erfasst.

Danach gab es bei der Einfahrt nach Deutschland 13933 Fahrten und bei der Ausfahrt 13566 Fahrten.

Quelle: Bundesamt für Güterverkehr

Verlader haftbar für Meeresverschmutzung

Die EU-Kommission plant die geltende Richtlinie 2005/35 zu ergänzen.

Damit würden nicht nur Schiffseigner und -besatzungen, sondern auch Verlader künftig strafrechtlich bei Verschmutzungen der Meere verfolgt.

Bußgelder sollen bis zu 1.5 Mio Euro betragen oder in ganz gravierenden Fällen zusätzlich mit Gefängnisstrafen.

Vor allem bei Chemiefirmen dürfte diese Ergänzung eine neue Risikobeurteilung notwendig machen.

Die Richtlinie gilt zudem auch für Verstöße auf hoher See, unabhängig von der Flagge des Schiffes.

Quelle: www.europa.eu / BVL