Alle Beiträge von GSL Consulting LLC

US-TSA

Die US-Transportation Security Administration sorgt wieder einmal mit kurzfristigen Sicherheitsdirektiven für Unmut.
Airlines und Spediteure müssen seit der vergangenen Woche zusätzliche Informationen von Verladern einholen, mit denen sie nicht schon lange zusammen arbeiten. Was genau verlangt wird ist aber unklar.

Quelle: DVZ

Konjunkturelle Entwicklung der Logistik

Gem. Prof. Dennis J. Snower sind die Produktionskapazitäten trotz Aufschwung noch nicht wieder normal ausgelastet.  Gleichzeitig muss sich die Wirtschaft darauf einstellen, dass die weltweiten Lieferketten durch höhere Sicherheitsanforderungen unflexibler, langsamer und teurer werden. Dadurch wird die lokale Wertschöpfung wieder attraktiver

Der Fachkräftemangel nimmt zu. Gleichzeitig haben nur wenige Unternehmen die Chance gepackt, während der Krise die Mitarbeitenden in die Aus-und Weiterbildung zu schicken.

Quelle: Log Kompas 9.2.2011