Alle Beiträge von GSL Consulting LLC

Inside Shipping

Die Transportindustrie ist meistens ein guter Indikator bezüglich Wirtschaftslage. Nachstehend einige aktuelle Daten aus  der Seeschiffahrt, die das Ausmaß  verdeutlichen:

Baltic Dry Index – Ein Index für die Kosten von Schiffscharter von Rohmaterial wie Stahl, Kohle oder Getreide

Seit Juni 2008 ist der Index um 90% gefallen

Der Charter von Capesize-Schiffen i.e. größer als 80’000 Tons wurde am 5.6.2008 noch mit USD 234’000 pro Tag gehandelt und liegt heute bei USD 8’300 pro Tag

Die Container-Raten sind in den letzten Wochen um rund 30% gefallen.

Reedereien suchen bereits Liegeplätze für Schiffe, die vorerst für 1 Jahr aus dem Verkehr genommen werden. So in den Häfen Southampton, in norwegischen Fjords und in Piraeus.

Quelle: The Telegraph

Höhere Berufsbildung (HF) und Arbeitslosigkeit

Eine Auswertung der Volkszählung 2000 hat ergeben, dass Berufslehre-Absolventen mit zusätzlicher HF-Ausbildung eine 40% tiefere Arbeitslosigkeit als die Erwerbsbevölkerung im Durchschnitt (=100%) aufweist.

Demgegenüber führt eine rein schulische Bildung (Uni, FH) zu einer höheren Arbeitslosenquote als bei Absolventen und Absolventinnen einer Berufslehre.

AK

Quelle: George Sheldon/Nationales Forschungsprojekt NFP 43 / Rudolf H. Strahm – Worum wir so reich sind ISBN 978-3-03905-454-1

An der ABB Technikerschule in Baden kann man sich um Dipl. Techniker HF – Logistik mit Fokus „Internationale Logistik“ ausbilden lassen.

Link zur ABB Technikerschule in Baden