Nachhaltigkeit zu teuer?

Viele Unternehmen wünsches sich Nachhaltigkeit in Wertschöpfungsnetzwerken.  Nur wenige sind aber bereit, die notwendigen finanziellen Mittel bereit zu stellen.

Nach einer Umfrage durch Acdenture/CDP bei 2868 Firmen, welche für 14% der weltweiten Emmissionen verantwortlich sind,   ist die Bilanz ernüchtern.

Während immer mehr Firmen über ihre Programme zur Reduktion von Emmissionen informieren, sind die Investitionen in entsprechende Technologien in den letzten Jahren um 22% zurück gegangen.

Dieser Trend wird durch die  Studie von AlixPartners’ (2013 Executive Survey on Supply Chain Sustainability)  bestätigt.
Investitionen in die Nachhaltigkeit haben erfahrungsgemäss einen höheren Paypack als die 18 Monate, welche Unternehmen bereit sind zu akzeptieren. 65% der Teilnehmer an der Umfrage sehen dann auch hier das grösste Problem von nachhaltigen Wertschöpfungsketten.

Im Gegensatz zu den Investitionen lassen sich Treibhausgase beim Transport oder in der Lagerlogistik  einfacher und auch messbarer reduzieren beispielsweise durch Konsolidierung von Sendungen, Reduktion der Anlieferfrequenzen, energieeffiziente Beleuchtung u.v.m.

Risk Barometer 2014 Schweiz

Die 10 wichtigsten Geschäftsrisiken für das Jahr 2014 von Schweizer Unternehmen gem. Allianz Risiko Barometer:

43% Betriebs- und Lieferkettenunterbrechung
33% Naturkatastrophen wie z.B. Sturm, Ueberschwemmungen, Erdbeben)
24% Feuer, Explosion
21% Rechtliche Veränderungen
19% Marktstagnation oder Wirtschaftsabschwung
15% Reputationsrisiken z.B. aufgrund von Social Media-Kampagnen
14% Verschärfter Wettbewerb
12% Anstieg von Cyberkriminalität, IT-Ausfällen, Spionage
10% Diebstahl, Betrug, Korruption
10% Qualitätsmängel, Serienfehler

Lagersimulation Roadshow 29.8. Basel

Die Softwarelösung W2MO® – als “Bestes Produkt 2011” auf der LogiMAT und mit dem „Innovationspreis-IT 2011“ auf der CeBIT ausgezeichnet – ist das weltweit etablierte webbasierte Modellierungs-, Simulations- und Optimierungs-Werkzeug für die Logistik auf Basis neuester Optimierungs- und Web-Technologien, wie z.B. HTML5 und WebGL.

Mit W2MO® steht Ihnen eine skalierbare Lösung vom Einstieg über Logistikoptimierung “on demand” bis hin zur hochperformanten Applikation im zeitkritischen Tageseinsatz – beispielsweise für die Personalplanung oder Behälteroptimierung zur Verfügung.

Dank der einfachen und schnellen Nutzung des Simulations- und Optimierungs-Tools über das Internet – direkt im Browser – gibt es inzwischen weltweit bereits über 25.000 professionelle Anwender von W2MO®. Sie schätzen das intelligente und bereits in 9 Sprachen verfügbare Software System als ideales Werkzeug zur Etablierung einer zukunftsorientierten agilen und effizienten Logistik.

Profitieren Sie von praxisnahen Fachvorträgen und erfahren Sie mehr über die nachhaltige Optimierung von Logistikprozessen im Rahmen unserer

Roadshow „Logistic und Innovations“
W2MO® – All-in-One-Solution für das strategische und operative Logistikmanagementam 29. August 2013 von 13.00 Uhr bis ca. 16.15 Uhr in Basel (ab 12.30 Uhr kleiner Imbiss)

Link zur Anmeldung

Angebote Lager-und Supply Chain Simulation von GSL


1 2 3 4 5 6 7 8 9