Bahnverkehr Italien-Preiserhöhung

Per 31. Mai 2010 hat Trenitalia Cargo die RIV Abkommen mit den Europäischen Bahnen aufgekündigt.

Das RIV Abkommen regelt unter anderem den Austausch der Bahneigenen Güterwagen unter den Bahnen. Die Kündigung dieses Abkommens hat zur Folge dass sich die Preisbildung völlig verändert.  Die heutige Kalkulationsbasis kann ab dem 1. Juni 2010 nicht mehr angewendet werden. Die genauen Auswirkungen sind leider noch nicht bekannt. Erste Tendenzen gehen von Preiserhöhungen von 5% bis 10% in den Transporten aus.

Qualitätsmanagement in der Praxis

 

Vor einigen Tagen musste ich aufgrund fehlender Schweissnaht die Kehrichtsäcke in den Laden zurück bringen. Die Kassiererin hat nur gemeint, dass dies leider kein Einzelfall sei und sich in letzter Zeit die Reklamationen häufen. Eine Rückfrage bei der Konkurrenz bestätigt ebenfalls eine Zunahme.
Ich habe dann den Hersteller auf das Problem angesprochen und folgende Antwort erhalten:
Zitat:
Sie schreiben, dass wir erhebliche Qualitätsprobleme hätten. Wir sind da anderer Meinung. Als ISO 9001/14001 zertifiziertes Unternehmen verfügen wir über ein Managementsystem, dass uns befähigt, unsere Produktionsprozesse im Griff zu haben und die Qualität zu überwachen.

Will heissen, es darf nicht sein was ist weil wir ein QM-System haben.

Wer nun meint das sei ein Einzelfall der irrt. Es gibt bereits Unternehmen, die für fehlende Qualität sowohl in Produkt als auch in den Prozessen jährlich 7stellige Beträge ausgeben. Tendenz aufgrund unserer Erfahrung steigend. Probleme werden ausgesessen, verwedelt, ignoriert, schön geredet aber nicht gelöst. Das könnte eines Tages zum Bumerang werden wie das Beispiel Toyota zeigt

Mit dem Operation Efficiency Assessment OEA kann man auf pragmatische Weise das Problem in den Griff bekommen.

Link: OEA