Italien Preiskartell im Strassentransport?

20 Speditionsfirmen sowie der Verband Fedespedi werden der Preisabsprache im Stassentransport von und nach Italien beschuldigt.

Darunter sind Firmen wie Agility, Albinos & Pitigliani, Brigl, Cargo North, DHL, Ferrari, Francisco Parisi, Gefco, Geodis, Italmondo, Italsempione, ITX Cargo, Rhenus, Saima, Schenker, Sittam

Die beschuldigten Firmen sollen zwischen ende 2002 bis September 2007 sensible Daten ausgetauscht und die Geschäftsstrategie abgestimmt haben.

DHL bestätigt, dass zwei Büro in Mailand betroffen sind und man mit den Behörden zusammen arbeitet.

Quelle: ifw No 2061 7.12.2009