Swiss Rail Traffic

Am 1.5. 2008 wurde ein weiteres Bahnunternehmen,  die Swiss Rail Traffic in Betrieb genommen.

Das Unternehmen sieht sich als Nischenanbieter in den Bereichen

  • Versuchs-/Messfahrten
  • Personen-Sonderverkehr
  • Überführung Spezialfahrzeuge
  • Service-Leistungen
  • Zusatz-Leistungen
  • Güter-Sonderverkehr

Genaue Details über die Leistungsinhalte sind zur Zeit noch nicht bekannt.

www.swissrailtraffic.ch

Der Erfindergeist beim Begriff "Logistik" dreht sich immer schneller

War am Anfang die Begriffswelt der Logistik noch klar strukturiert nach Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik, so hat sich dies in den letzten Jahren erheblich verändert. Heute werden die Begriffe immer diffuser und vorallem  ist der Erfindergeist neuer Begriffe ungebrochen.

Sie glauben mir nicht? Hier einige Muster aus Fachartikeln und Büchern, die ich in den letzten 3 Wochen gelesen habe:

  • Teilelogistik
  • Bargeldlogistik
  • Leercontainerlogistik
  • Retrologistik
  • Intralogistik
  • Inbound-Logistik
  • In-House Logistik
  • Verkehrslogistik
  • Dienstleistungslogistik
  • Handelslogistik
  • Logistikmanagement
  • Warehouselogistik
  • Intralogistik
  • Ersatzteillogistik
  • Lagerlogistik
  • Lagerhaltung
  • Instore-Logistik
  • Filiallogistik
  • Distributionslogistik
  • Transportlogistik
  • Speditionslogistik
  • Hochgeschwindigkeitslogistik
  • Convenient Logistics
  • Kontraktlogistik
  • Retourenlogistik
  • Reverse-Logistik
  • Redistribution

Alles klar? Manchmal machen wir uns die Welt komplizierter als sie ist.

CMR-Frachtbrief wird elektronisch

Bisher musste der CMR-Frachtbrief in Papierform auf dem Fahrzeug mitgeführt werden.  Nach dem Inkrafttreten des Zusatzprotokolls zur CMR für die Schweiz wird der Frachtbrief auch elektronisch erfasst, unterzeichnet und übermittelt werden können.

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung beschlossen, das entsprechende Zusatzprotokoll der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (ECE/UNO) zu unterzeichnen. Damit wird das Verfahren für grenzüberschreitende Transporte modernisiert und vereinfacht.

Bitte beachten Sie aber, dass für Lieferungen innerhalb der EU (innergemeinschaftliche Lieferung)  der Lastwagenfahrer  immer noch Dokumente über die von ihm geladene Ware mitführen muss.

Hintergrundinformation:

Für internationale Strassentransporte muss ein Frachtbrief mitgeführt werden. Dieser ist im Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Strassengüterverkehr (CMR) seit 1956 international geregelt. 52 Staaten, darunter die Schweiz, haben dieses Übereinkommen unterzeichnet.

 

Quelle: UVEK – Bundesamt für Verkehr